• bild01
1

News
The Green Organic Dutchman - Produktfotos und grünes Licht aus Hamilton
Autor
Daniel Schaad - CannabisReport.de
Datum
29.03.2019
Teilen
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :) Link bei LinkedIn teilen :)
Zusammen mit der Produktion in Valleyfield (Quebec), Ancaster (Ontario), Jamaica und Dänemark wird TGOD eine fully funded capacity von 219.000 kg auf einer Fläche von 1.643.300 Quadratfuß haben.
Zu The Green Organic Dutchman (TSX: TGOD / WKN: A2JLEE) haben wir ja HIER ein umfangreiches Update veröffentlicht: www.cannabisreport.de/module/news/news.asp?action=d&did=78

Gestern (28.03.2019), an einem eigentlich recht schwachen Tag für Cannabisaktien, wurden gleich zwei wichtige Meilensteine erzielt, und die Aktie von TGOD konnte als eine der wenigen auf meiner WeedList im grünen Bereich schließen.

Ein fast zweijähriges hin und her mit der Stadt Hamilton findet nun ein Ende. Es ging um die Größe bzw. den Ausbau des Greenhouses von TGOD in Ancaster, Ontario. Die geplante Phase 2 wurde nun genehmigt, und hier können sehr bald 17.500kg organisches Cannabis pro Jahr geerntet werden. Außerdem wurden erste Produktfotos geleaked.

Warum gab es überhaupt Verzögerungen?

3 Gründe

1) Die bisherigen Gesetze in Hamilton erlauben nur Gewächshäuser mit einer Größe von bis zu 20.000 Quadratfuß. TGOD plante jedoch mit einer Größe von 130.000 Quadratfuß.

2) Sicherheitsbedenken. Zum damaligen Zeitpunkt hatte die Stadt aufgrund des blühenden Cannabis Schwarzmarktes kein Interesse mehr, überhaupt etwas mit der Industrie tun haben zu wollen.

3) Es gab Bedenken, dass aufgrund des riesigen Gewächshauses von TGOD nicht mehr genügend Fläche für gewöhnliche Landwirtschaft zur Verfügung stünde.

Nach fast zwei Jahre andauernden Verhandlungen, und zahlreichen Besichtigungen mit Politikern gab es nun endlich grünes Licht für die 130.000 Quadratfuß große Anlage, die TGOD übrigens bereits fertig gestellt hat. Bei einer Sitzung am 25. April 2019 vor dem sogenannten "Local Planning Appeal Tribunal" wird dann die Bestätigung der Einigung unterzeichnet.

Der CEO von TGOD, Brian Athaide sagte dazu:

“We are committed to this city and we look forward to working with Council on achieving its goal of creating a Life Sciences Centre of Excellence in Hamilton. It has been a challenging year, but throughout it all, we have been encouraged by the hundreds of expressions of support from our neighbours, local businesses and the community.”

Die offizielle Nachricht im Original finden Sie hier: tgod.ca/blogs/investor-news/hamilton-city-council-gives-green-light-to-tgod-greenhouse/

Zusammen mit der Produktion in Valleyfield, Quebec, Ancaster, Ontario, Jamaica und Dänemark wird TGOD eine fully funded capacity von 219.000 kg auf einer Fläche von 1.643.300 Quadratfuß haben.

Erste Produktfotos von TGOD

Gestern erreichten mich dann auch noch die ersten exklusiven Produktfotos von TGOD. Es handelt sich dabei um Unite Organic, eine Indica Sorte die an den medizinischen "Growers Circle" von TGOD ausgeliefert wurde, für den nur 200 Leute ausgewählt wurden.



Einzigartig dürfte derzeit wohl die Verpackung aus Glas sein. HEXO hatte mit seiner medizinischen Marke "Hydropthecary" bisher auch auf Behälter aus Glas gesetzt, muss aber zum 17. April 2019 aufgrund kanadischer Vorschriften auf Plastik-Behälter umstellen. Auch Tantalus Labs (nicht börsennotiert) hatte Verpackungen aus Glas im Einsatz, jedoch sind auch hier schon Fotos mit Zipbags aus Plastik aufgetaucht.



Es bleibt also abzuwarten ob auch TGOD auf Plastikbehälter umstellen muss. Bisher lautet der Plan, Glasbehälter für medizinisches Cannabis zu verwenden.



Der Preis für das hier gezeigte organische Cannabis liegt übrigens bei 60 CAD (kanadische Dollar) für 5 Gramm. Also 12 CAD je Gramm, rund 30% teurer als konventionelles Cannabis.

Wir hatten die Aktie am 09. Mai 2018 zu 3,65 CAD gekauft. Am 20. September erfolgte ein Teilverkauf bei 8,65 CAD mit 137% Gewinn und am 01. November haben wir zum Kurs von 2,80 CAD unsere Position fast verdoppelt. Momentan notiert die Aktie bei 4,78 CAD (kanadische Dollar).

Die bisherigen Transaktionen des CannabisReport.de Musterdepots:

KAUF: Canopy Growth 02.02.2018 zu 24,11 CAD
KAUF: Emblem Corp 02.02.2018 zu 1,54 CAD
KAUF: Maricann 02.02.2018 zu 2,59 CAD
NACHKAUF: Maricann 09.04.2018 zu 1,48 CAD
KAUF: The Green Organic Dutchman 09.05.2018 zu 3,65 CAD
VERKAUF: Emblem Corp 14.09.2018 zu 1,86 CAD mit 20,78% Gewinn
VERKAUF: Maricann 19.09.2018 zu 2,28 CAD mit 6,05% Gewinn
TEILVERKAUF: The Green Organic Dutchman 20.09.2018 zu 8,65 CAD mit 137% Gewinn
TEILVERKAUF: Canopy 16.10.2018 zu 76 CAD mit 215% Gewinn
KAUF: HEXO 25.10.2018 zu 5,20 CAD
RÜCKKAUF: TGOD 01.11.2018 Limit 2,80 CAD
KAUF: PLUS Products 29.10.2018 zu 3,80 CAD

Um über alle weiteren Transaktionen auf dem laufenden zu bleiben, melden Sie sich einfach für unseren GRATIS INFOLETTER an.

Tragen Sie sich am besten noch heute GRATIS für den CannabisReport.de INFOLETTER ein, und Sie sind in Zukunft immer rechtzeitig über Neuigkeiten aus dem Sektor und alle Musterdepot-Änderungen informiert.

GRATIS INFOLETTER




Disclaimer/Interessenskonflikt: Der Herausgeber von CannabisReport.de (Daniel Schaad) hält selbst Aktien und Warrants von The Green Organic Dutchman, die er aus privaten Finanzierungsrunden (pre-IPO) erworben hat. Daher kann ein Interessenskonflikt vorliegen. Dennoch stellt dieser Text die objektive Meinung des Autors dar, und wurde nicht vom besprochenen Unternehmen oder Dritten in Auftrag gegeben, und in keiner Weise gesponsert oder bezahlt. Das besprochene Unternehmen steht -derzeit- in keinem Vertragsverhältnis mit CannabisReport.de oder dem Herausgeber.
Die Quellen die dem obigen Text zugrunde liegen stammen direkt vom Unternehmen, aus Pressemeldungen, von eigener Recherche und aus der Unternehmenspräsentation.

Der Herausgeber Daniel Schaad begrüßt die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts– und Finanzmarktberichterstattung und achtet im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf, dass diese in allen Publikationen von CannabisReport.de von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.
Sehr gerne dürfen Sie alle unsere Artikel mit Quellenangabe teilen und weitergeben.